De mannen van Holwerd

De mannen van Holwerd (Die Männer von Holwerd)

Die Installation „De mannen van Holwerd“ der Künstlerin Linette Raven ist eine Hommage von Sense of Place an die vier Initiatoren des Projekts „Holwerd aan Zee“ (Holwerd am Meer). Die Installation aus Kartoffelkisten verkörpert eine Schleuse, durch die Wasser strömt. Auf ihrer Innenseite befinden sich vier mannshohe Porträts. Die Besucher gehen durch diesen Korridor und stehen dann diesen besonderen Männern von Angesicht zu Angesicht gegenüber.

Mit „Holwerd aan Zee“ wollen die Initiatoren die Spirale des Bevölkerungsschwunds und wirtschaftlichen Niedergangs des Dorfes Holwerd umkehren. Durch einen Durchbruch im Deich soll das Wattenmeer wieder mit dem Hinterland verbunden werden. Dorfbewohner, Wasseringenieure, Unternehmer, Künstler und Naturliebhaber –  alle sind begeistert und wollen am liebsten sofort mit der Umsetzung beginnen. Ein dynamisches Zusammenspiel von Mensch und Natur, Wasser und Land, Alt und Neu. Eine wirtschaftliche Chance für das Dorf und die gesamte Region – und eine ökologische Chance für das Wattenmeer.

Über Linette Raven

Die Porträtfotografin erzählt mit ihren Fotografien gerne die Geschichten von „normalen“ Menschen. Sie initiiert große Kunstprojekte und arbeitet an solchen Projekten auch gerne mit anderen zusammen. Bekannt ist sie u.a. von „Fan twae kanten“ (Von zwei Seiten), einer Freiluft-Ausstellung mit 182 mannshohen Porträts von Bewohnern der Insel Terschelling, und von „Pioniers van de Wieringermeer” (Pioniere des Wieringersees), wo die Porträts der ersten 40 Bewohner dieses Polders gezeigt werden. Siehe auch das Sense of Place Projekt „Bildtstars en Eigenheimers“.

http://www.linetteraven.nl/

 Datum: 23 Juni 2018 bis 2019

Ort: Holwerd